Bonn, bonnjour

"BONNJOUR" ist der Name des neuen Office-Building im Regierungsviertel der Stadt Bonn in unmittelbarer Nähe zur nördlich angrenzenden Kunstmeile. Das rechteckige Bürohaus umschließt ein Atrium und besteht aus vier Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss mit einer umlaufenden Dachterrasse.

CODIC widmete einer attraktiven Außenbereichsgestaltung von Anfang an große Aufmerksamkeit. Dabei versuchen wir immer eine unverwechselbare und im Einklang mit der Architektur stehende Pflanzenauswahl zu treffen. Als perfekt gelungen kann diese Aufgabe bezeichnet werden, da der öffentliche Raum und das private Grundstück harmonisch ineinander übergehen

Die Konzeption für die Fassade basiert auf der Idee geschlossene, bandartige Metallflächen im Wechselspiel mit Glasfassaden an den Außenseiten mäandrieren zu lassen. Bei Tag und Nacht verleiht dieses kontrastreiche Formenspiel dem Gebäude eine hohe Plastizität und Individualität. 

Bonns neues Green Building im Regierungsviertel

Zusammen mit dem Bauherrn hat SIGNTEC das Konzept für die Gesamtbeschilderung entwickelt. Dabei wurde von Anfang an größter Wert darauf gelegt, dass alle Komponenten das Design der Architektur aufnehmen und die Hochwertigkeit des Gebäudes wiederspiegeln.

Stelen, Briefkastenanlagen, Wegweiser, Türschilder und Fluchtwegplanhalter. Sämtliche Metalloberflächen sind in der Fassadenfarbe C32 eloxiert und werden mit Flächen aus Weißglas kombiniert. Alle beschrifteten Flächen sind mit Folientext ausgeführt, der von vorne kaschiert wurde und somit leicht zu wechseln ist. Da alle beschrifteten Untergründe aus Glas bestehen, können diese beliebig oft neu beschriftet werden, ohne dass die Oberfläche leidet.

Die Zugangstechnik von Siedle, wurde an den Haupteingängen  in die Mieterstelen integriert. Die Elemente werden hinter matt schwarzen Acrylblenden eingebaut, die flächenbündig im Korpus liegen.